Meine private Galerie

Meine private Galerie: Das kleine Format
Kunst tut gut

Hier entsteht in den nächsten Wochen:   „
Meine private Galerie: Das kleine Format“

Professionelle Planung und Hängung:  Anne & Bernd Müller – Bildhauer
Virtuelle Wechselausstellung

Fotos:  Wolfgang Weiss     Fotograf und freischaffender Künstler

Bildereinrahmungen:  Familie Katzemich
Die Bergisch Gladbacher Familie Katzemich baut Rahmen für Museen und Galerien in aller Welt

Sie können die „Arbeit der Künstler*innen“ anklicken und vergrößern
Den entsprechenden Link gibt es in der Bildlegende…

Kunstflur

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern
                                                                                                               
Arbeiten von links nach rechts
Lin Weiss
„Kalligrafische Tuschemalerei“

Max Stiller  –  Trigonometrischer Kubismus
Glenfinnan“   Pigmentdruck auf Büttenpapier

Marion Wenge
„Meeresstimmungen“

Freunde treffen sich – revisited
Manfred Boecker, Rainer Gross, Wolfgang Niedecken
Ready Mades nannten wir „Ess fäädisch“, im kölschen Dialekt.

Thomas Baumgärtel  – Bananensprayer
Die Volksbanane, Handschrift und Spraybanane auf Multiplex-Holztafel,
18 x 24 cm, Volksauflage 999 Unikate
„198 / 999 Kunst tut gut“

orange-rötliche Stofffaser
„Floating Piers“:   Christo verzaubert den Iseo-See     

Ute Schätzmüller
„Impressionen“

Sonja Kalb  –  Abstrakte Kunst
Orkan Ela    Edition „Neue Bäume für die Stadt“

 

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Karl-Karol Chrobok
„Herbst Nr.1“, Bierun/Köln 2017, ÖL LW, 18×18 cm
„Herbst Nr.3“, Bierun/Köln 2017, ÖL LW, 18×18 cm

 

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Cornelia Rohde  –  Malerei | Grafik | Skulptur
Eine Arbeit zum Thema „Papercut“. Papier und Karton, 30 x 30 cm, 2017.

Jürgen Forster  –  Druckgrafik · Zeichnung · Objekte
„Linie und Quadrat“  3-farbiger Hoch- und Siebdruck auf Bütten, 39 x 39 cm, 2017

KUNSTRAUM383: Cornelia Rohde und Jürgen Forster
Ausstellung:  LINIE + RAUM

 

Wohnzimmer

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Katharina Fischborn  –  Hoch- und Prägedruck, Zeichnung, Installation, Bücher
„Quartett“, 2018,
purpur, Tfl., tr., diag. links, 4 Unikat-Flächenhochdrucke, Offsetfarbe auf China Wenzhou-Papier,
Skalpellzeichnung, je 40 cm x 20 cm, Objektrahmen 50 cm x 40 cm

 

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Georg Becker  –  Holzskulpturen
„Holzskulptur Walnuß“  136 cm (auf Sockel 176 cm)
Berühren der Skulptur erwünscht

 

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Ursula Schregel  –  Farbwelten und Texturen
„Haut en Couleur 1“, fineartprint auf Hahnemühle, 2017, 30x42cm, signierte limit. 10er-Aufl.

 

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Sonja Kalb  –  Abstrakte Kunst 
„Blue Emotion VI“
Mischtechnik auf Leinwand, 40 x 30 cm

Marion Wenge  –  Meeresstimmungen
„Brandung (9)“ – Acryl auf Leinwand – 80×120 cm – 2017

 

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Viola Francke  –  Malerei~Zeichnung
„Fenster zum Meer  17“ – Öllasuren auf Leinwand – 20 x 20 cm
„Fenster zum Meer    9“ – Öllasuren auf Leinwand – 20 x 20 cm
„Fenster zum Meer   31“ – Öllasuren auf Leinwand – 20 x 20 cm

 

Arbeitszimmer

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Anja Hühn
Bild  „Die Ausstellung“

Bernd Müller  –  Bildhauer

Plastik  „Kulturvernetzung“

Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

 


Foto: Wolfgang Weiss        Foto durch Anklicken vergrößern

Thyra Holst  –  Wenn Landschaft tanzt
„Hebriden 11 / Manish“
Acryl, Pflanzenteile auf Pappe, 83 x 53 cm
Collage auf gewölbtem Papierbogen
Erläuterungen zu den abstrakten Landschaftscollagen

Schottlands raue Inseln – Die Äußeren Hebriden
08.01.2018 | 44 Min. | Verfügbar bis 08.07.2018 | Quelle: NDR
Kahle Felsen, aber auch weiße Strände und blaue Lagunen prägen die Küsten der Inseln Harris, Lewis und Barra. Die Bewohner der Äußeren Hebriden wissen der rauen Natur zu trotzen.

 

****************************

Neue Bilder

müssen evtl. noch gerahmt werden…
Anschließend werden diese professionell gehängt und fotografiert…

Katharina Fischborn –  Hoch- und Prägedruck, Zeichnung, Installation, Bücher
„Leichtigkeit und Finden“, 2018
Blatt II
Zeichnung, Collage vom Hochdruck
(Collage aus 5 x 8 = 40 Teile)
Reihe aus XII plus

 

Carola Paschold – contemporary art
NY – Cornelia ST- 2015,
oil on canvas, H 20 cm x B 20 cm


Carola Paschold – contemporary art
NY – Elizabeth ST – 2015,
oil on canvas, H 20 cm x B 20 cm

 

KÖLNER LISTE Edition
Beate Gärtner
Essen Stadtplan | 2018 | Print | Edition 10+1 AP | 30x42cm.
ist beim Rahmenbauer…

 

Wolfgang Heuwinkel   –   Arbeiten mit Papier und Zellstoff
ein Stück Zellstoff aus einer Kunstaktion im Kunstmuseum Villa Zanders
Wolfgang Heuwinkel – Das Recyclingprojekt und anderes
ist beim Rahmenbauer…

 

Frieda Martha   –   Papierarbeit
‚Himmelsblau‘, 2017
Leuchtpigment auf Japanpapier, (9gr./m2), 20 x 20 cm

 

Steffi Coupette   –  Kunst in Acryl
Kölner Dom
Bildlegende folgt

 

 

Arbeit auf Papier von Elisabeth Jansen

Edition Projekt “Lichtklang Nord”   Photo-Qubits von Wolfgang Weiss
 
„Lichtklang“ Sylt Kampen 2018 Mai bis Juli

 

****************************

Feedback

Lieber Heribert,
das ist jetzt sehr fein geworden, der Rhythmus der Objekte, Skulpturen und Bilder war von Anfang an bereits im Wachsen sehr einfühlsam. Das Nebeneinander war nicht störend, sondern in seiner Verschiedenheit öffnend. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht! Jetzt sehe ich auch die gesamte Raumwirkung, das Licht von draußen, einbezogen in den Ablauf.
Ich freue mich auch, dass ich „dazu gehöre“ „dabei sein darf“ –
Und ich wünsche Dir lange täglich die Freude der verschiedenen Blickwinkel und dadurch auch immer der Veränderung bei diesen so verschiedenen Werken Deiner Wahl von Deinen befreundeten Künstlerinnen und Künstlern.
Herzlich, Katharina
18. März 2018

Lieber Heribert,
Gratulation!!! Sieht ganz toll aus und sehr schöne Aufnahmen von den tollen Werken.
Einfach großartig.
Wie schön, dass meine Werke auch zu Deinen Schätzen zählen.
Sonja
18. März 2018

Lieber Heribert,
wowwww, das ist wirklich super geworden. Herzlichen Glückwunsch!!!
Ich bin sehr stolz, dabei zu sein.
Viele Grüße und einen schönen Restsonntag
Thyra
18. März 2018

… das ist eine schöne gesamtkomposition …
 Max
18. März 2018

Lieber Heribert,
das sieht verdammt gut aus, eine schöne private Galerie.
Liebe Grüße
Georg und Gisela
18. März 2018

Lieber Heribert,
danke für die tollen Einblicke in Deine kleine Galerie! Wunderbar!!!!!
Ganz liebe Grüße
Anja
18. März 2018
 
Lieber Heribert,
das sieht wirklich toll aus. Sehr schön.
Herzlichen Gruß
Ursula
18. März 2018
 

Lieber Heribert,
das sieht wunderbar aus.
Liebe Grüße
Carola
18. März 2018

Lieber Heribert,
vielen Dank für den Link. Schöne Fotos!
Liebe Grüße
Marion
18. März 2018

Lieber Heribert,
wie wunderbar es jetzt bei Dir aussieht, nachdem der Profi am Werk war! Vielen Dank für die Mail. Als wir bei Dir waren, haben wir uns ja selber abgemüht, was Gutes hinzukriegen – mit zweifelhaftem Ergebnis. Glückwunsch also zur neuen Darstellung Deiner Kunstgalerie, das sieht ja wirklich wunderbar aus. Und die Hängung hast Du vorteilhafterweise auch etwas verändert. Nur: Wohin kommen die Arbeiten, die künftig Deine Sammlung weiter ergänzen? Aber ich bin sicher, da finden sich auch Wege.
Herzliche Grüße und bis spätestens in vier Wochen,
Jürgen
18. März 2018

Lieber Heribert,
Jürgen Forster fragt, wo weitere Kunstwerke gehängt werden könnten.
Dazu fällt mir die „Moyländer Hängung“ , gar nicht weit von Dir weg, in Schloss Moyland ein.
In Anlehnung an „my home is my castle“ bekäme Deine private Galerie zu der ihr eigenen inneren Größe
WEITE im RAUM –
NÄHE in der BENACHBARUNG –
Herzlich, Katharina
20. März 2018

Lieber Heribert,
Die Fotos sind klasse geworden, und das Licht!, kein Vergleich.
Ganz liebe Grüße für heute,
Conny
18. März 2018

Hallo Heribert,
Sieht toll aus. Natürlich fällt es mir leicht, mir die Ausstellung anhand der Fotos vorzustellen, da ich sie im Original kenne. Aber ich glaube, dass jeder Online-Besucher einen guten Eindruck bekommt.
Online-Galerie mal ganz anders. Eher eine … eine was? Lebensraum-Galerie? Wohnzimmer-Galerie beschreibt es ja auch nicht. Jedenfalls eine lebendige Galerie. Aber dadurch, dass die Bilder in Räumen hängen und miteinander, mit den Räumen und der Einrichtung korrespondieren können, ist es viel spannender.
Ich hatte gerade eine Diskussion, dass ich nicht nur Bilder wichtig finden, sondern auch, wie sie im Raum wirken. Dass man Bilder nicht beliebig aufhängen kann. Aber wem sage ich das. Du hast ja in der letzten Zeit nichts anderes gemacht.
Genieße weiter.
Viola
21. März 2018